JazzArt Plus
Rahmenprogramm
.............................................



Samstag, 11. März 2017, 19 Uhr Hospitalkirche
Gustav Lichdi Combo
Hysterie– Den Musikern und Musikerinnen der Gustav Lichdi Combo fehlt in ihrem Genom das Blaskapellen-Gen (sprich: Gähn!). Von einigen weiß man, dass sie es einmal besaßen, bei anderen steht im Genom an dieser Stelle schlicht: „hä?“
Und doch weiß man sich zu erzählen, dass einst in grauer Vorzeit einige unerschrockene Mitglieder einer Blaskapelle forderten, das BigBand-Gen ins Blaskapellen-Genom zu implantieren. Doch nach wenigen Versuchen gaben die Revoluzzer auf, sich für die neue Musik - von den Hardcore-Baskapellen-Mitgliedern als „Gustav-Lichdi-Musik“ tituliert - zu verkämpfen. Das Ergebnis: „Na gut, dann machen wir halt unsere Gustav Lichdi Musik in gleichnamiger Combo separat“ Man schrieb das Jahr 1997.
Gustav Lichdi (GLC) steht heute für Gute Laune Combo gefüllt mit 20 gut geLaunten Chaoten.
So ist denn auch die Darbietung. Ein bunter Anarcho-Haufen (weil ohne Dirigat), bei dem die Spielfreude ganz weit vorn rangiert und die ollen Klassiker und neuere Titel feinsinnig dilettiert werden. Denn was langweilt den Zuhörer und Zuschauer? Gelangweilte Musiker. Doch den Lichdis gefällt, was sie spielen und sie gefallen sich. Das macht Laune.
Wenn das das Publikum merkt und es sich überträgt, dann tritt der „Gustav- Lichdi-Effekt“ ein. BigbandJazzSpaß halt.
Eintritt frei - Spenden erwünscht
www.diebigband.de
.............................................

Donnerstag, 16. März 2017 Kino im Schafstall 20 Uhr
Sonntag, 19. März 2017 Kino im Schafstall 18 Uhr
Jazzfilm - „Miles Ahead“ (2015); Regisseur: Don Cheadle.
In seinem Regiedebüt verlässt Cheadle die Wege des klassischen Biopic. Die Geschichte konzentriert sich auf zwei Tage im Leben des ebenso wütenden wie introvertierten Ausnahmekünstlers Miles Davis und übernimmt von diesem das Prinzip der Improvisation, um so eine Ahnung seiner wahrer Persönlichkeit zu geben. Spielfreudig mit wirrem Lockenkopf und knallig farbigen Satinhemden verkörpert Cheadle selbst die von ihm verehrte Jazzlegende.
Trailer
.............................................

Freitag, 17. März 2017 Theaterkeller 22 Uhr
DJ-Abend
mit Ubbo Gronewold und Radio Bergheim

Ubbo Gronewold, passionierter DJ bekannt durch seine Seite caresscaress.net, und Radio Bergheim, seit Jahren offizieller DJ des renommierten Enjoy Jazz Festivals, bringen eine geballte Ladung Afrobeat und Jazz nach Hall, untermalt mit affinen Genres wie Disco, Funk und House für die perfekt durchtanzte Nacht.
AK 5,- Euro
www.caresscaress.net


.............................................

Mittwoch, 22. März 2017 Goethe-Institut 19 Uhr
Ausstellungseröffnung
„Herbert Joos - Jazz und Grafik als kreatives Miteinander“
Als Grafiker arbeitet Herbert Joos auf der Grundlage von hart kontrastierten Fotografien. Einem breiten Publikum sind seine Musikerportraits (z.B. von Miles Davis) bekannt geworden, die häufig auch auf verschiedenen Titelblättern von Jazz-Zeitschriften abgedruckt wurden und werden.